Was Visionärstum für BMW bedeutet

Der namhafte Automobilhersteller BMW hat eine wahrlich großartige Plakatwerbung in die Welt gesetzt:

„Eine Visionärin, die erst mit nichts zufrieden ist“

So sehen Visionäre aus – aber wo ist die Vision?

Darf ich mal fragen, was das für Visionäre sind? Visionäre, die vorher ankündigen: „Meine lieben Mitarbeiter, ich bin jetzt ein Visionär, nun werde ich für die nächsten sechs Wochen mit nichts zufrieden sein und ganz viel herummäkeln, ich hoffe, dass sich die Zahlen für unsere Abteilung dadurch verbessern werden“. Und wenn dann eine der Zahlen um einen Anteil von 0,043 angestiegen ist, gibt man sich zufrieden, lehnt sich zurück und sieht an, wie die Welt nun durch seine Vision in denselben Bahnen geblieben ist wie zuvor. Ach, da würde man doch gerne bei BMW anfangen, wo auch das Visionärstum eine professionelle, handhabbare Angelegenheit ist.

One Response to “Was Visionärstum für BMW bedeutet”

  1. Juan Says:

    So etwas gibt es doch nicht wirklich? Kann ich mir persönlich überhaupt nicht vorstellen, dass es so etwas hier bei uns im Betrieb geben würde. Aber wenn das Ergebnis stimmt, warum nicht.

Leave a Reply

XHTML: Use <blockquote cite="name"> for quotations, <pre lang="text    ∨ cpp-qt ∨ cpp ∨ bash ∨ other language"> for code, [latex] for formulas and <em> for em. Contact me if the comment does not get published, it may have accidentally been marked as spam.

Anti-Spam Quiz: